TC® ServCon & onvi-Control®

Biofilmsensor zur Online-Überwachung

Mit TC® ServCon konnten wir unser Service- und Dienstleistungsprogramm TC-AQUALYTIK® durch eine Kooperation mit unserem Technologie-Partner, der ONVIDA GmbH, um den Biofilmsensor onvi-Control® sinnvoll erweitern, so dass Sie, als Anlagenbetreiber, nicht nur Ihren gesetzlichen Verpflichtungen vollumfänglich nachkommen, sondern auch den einwandfreien Hygienestatus Ihrer Verdunstungskühlanlagen und Kühltürme jederzeit sicherstellen. (TC-AQUALYTIK® steht für die Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen durch die Umsetzung der Überwachungspflicht gemäß VDI 2047 Blatt 2 und der 42. BImSchV in Kombination mit den bewährten WEICOGARD®-Produkten).

onvi-CONTROL®, ein wartungsarmer Sensor, überwacht die Biofilmwachstumskurve Ihrer Verdunstungskühlanlagen in Echtzeit online und dokumentiert diese in der betriebseigenen BDE.

Bei Abweichungen wird aus den so gewonnenen Daten ein Maßnahmenkatalog konzipiert, der eine schnelle, zielgenaue Reaktion ermöglicht und der Gefahr einer potentiellen Legionellen-Kontamination entgegenwirkt.

Die Implementierung eines solchen Überwachungssystems verläuft üblicherweise in zwei Phasen:

Erste Phase: (a) Überwachung des mikrobiologischen Status der Oberflächen im Kühlwasserkreislauf durch online- Monitoring des Biofilms mit den Biofilmsensoren der Firma ONVIDA GmbH, (b) Umstellung der Wasserbehandlung auf die Behandlungschemikalien der Firma Tensid-Chemie GmbH, (c) Erstellung der in der 42. BImSchV vorgeschriebenen Gefährdungsbeurteilung auf der Basis der Risikobewertung der Firma Tensid-Chemie GmbH für offene Kühlwassersysteme (TC-AQUALYTIK®).

Zweite Phase: (a) Optimierung der Behandlungsmaßnahmen hinsichtlich Art, Konzentrationen und Dosierungszeitpunkt der Chemikalien, um den Biofilm stabil und stets unter einer als ungefährlich ermittelten Grenze zu halten. Die Minimierung des Biozideinsatzes wird als ein weiteres Ziel dabei im Auge behalten, (b) Erarbeitung von standortspezifischen Handlungsvorschriften (Regelwerk) für reguläre und akute Betriebszustände der Kühlwasseranlage.

Artikel Biofilmüberwachung in Verdunstungskühlanlagen, BRAUWELT Nr. 45/2017

Ihre Vorteile:

  • robuste, chemisch, mechanisch und elektrisch passive Sonde
  • wartungsarmes System mit geringem Installationsaufwand
  • kontinuierliche Inline-Messung
  • ohne Probenahme und Einsatz weiterer Ressourcen
  • die Behandlungs- und Reinigungseffektivität der eingesetzten Chemikalien wird quantifiziert
  • Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen können automatisch eingeleitet werden
  • gibt Schlüsselinformationen über den Ist-Hygienezustand; wird in Echtzeit an die BDE weitergeleitet
  • Wasser- und Energiekosten, Reinigungsmitteleinsatz und Produktverluste werden reduziert.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen unter info@tensid-chemie.de

 

tl_files/tensid/pdf/Bild_Biofilmsensor.jpg

Zurück